Vorstand & Geschäftsführung

Jörg Veil, Vorstandsvorsitzender seit 2014

Jörg Veil ist Gründungsmitglied des Bundesverbands der Betreuungsdienste und seither Vorsitzender des Vorstands im BBD.

Hauptberuflich ist Jörg Veil geschäftsführender Gesellschafter von Home Instead Seniorenbetreuung, dem marktführenden Anbieter von stundenweisen Betreuungs- und Entlastungsleistungen für pflegebedürftige Senioren in deren zuhause. 2007 hat Jörg Veil die Lizenzrechte von Home Instead aus den USA für den deutschen Markt erworben, in 2008 den ersten deutschen Home Instead Betrieb erfolgreich gegründet und seit 2011 mit Partnerbetrieben im gesamten Bundesgebiet expandiert. Derzeit betreut Home Instead mit über 130 Partnerbetrieben in 15 Bundesländern mehr als 30.000 Senioren und entlastet deren Angehörigen.

Marion Nürnberger, stellvertretende Vorsitzende

2002 gründete Marion Nürnberger die marena Betreuungsdienste, einer der ältesten Betreuungsdienste im Kölner Raum. Der Betreuungsdienst ist seit dem 10.11.2015 ein anerkannter Dienst gem. der Verordnung AnFöVO NRW nach §45a SGB XI. In Privathaushalten führen die marena Betreuungsdienste fachlich geführte stundenweise Betreuungen für Seniorinnen und Senioren durch. Schwerpunkt ist die Arbeit an Menschen, die an Demenz und Parkinson erkrankt sind. Außerdem engagiert sich Marion Nürnberger in einem ehrenamtlichen Demenznetzwerk in Köln (Demenznetzwerk Rodenkirchen) und unterhält den mildtätigen Keltershof e.V. für arme und bedürftige Menschen.

2012 gründete sie den Bundesverband der Betreuungsdienste zusammen mit Herrn Veil.

Erika Bünger, stellvertretende Vorsitzende

Als Medizinische Fachangestellte stieg Frau Bünger nach mehr als 20 Jahren aus dem Beruf aus und machte sich im Jahr 2009 mit einem Betreuungsdienst in Solingen selbstständig. Es folgten viele Fortbildungen, so ist Frau Bünger eine Senioren Assistentin nach dem Plöner Modell und ausgebildete Gedächtnistrainerin über den Bundesverband.

2012 gründete Frau Bünger ein entsprechendes Netzwerk in Solingen für Dienstleistungsanbieter in der Betreuung. 2015 nahm Sie an dem Modellversuch nach § 125 SGB XI über das Gesundheitsministerium und dem Spitzenverband in Berlin teil. Seit dieser Zeit gilt ihr Unternehmen Senioren Assistenz Solingen als zugelassener Betreuungsdienst und arbeitet innerhalb eines Versorgungsvertrages mit den Pflegekassen.
In 2015 trat Sie dem BBD bei und seit 2018 ist Sie zusätzliches Mitglied im Vorstand.

Bettina Sturm, Schriftführerin

Nach meinem Examen als Kinderkrankenschwester, Masseurin und medizinische Bademeisterin sowie meinem Studium zur Betriebswirtin im Fachbereich Gesundheitsmanagement habe ich 2005 mein Unternehmen LebensLust gegründet.
Seitdem widme ich mich mit Freude und Engagement der Aktivierung und Mobilisierung von Menschen. Besonders spezialisiert habe ich mich auf Senioren mit den Indikationen Demenz oder Parkinson. Zudem biete ich Beratung und Begleitung sowie häusliche Betreuungsdienstleistungen zur Entlastung pflegender Angehöriger an. Meine Einsatzgebiete sind die Kreise Höxter, Holzminden und Lippe.
Für meine Leistungen ist eine Abrechnung mit Pflegekassen nach §45 b (SGB XI) möglich.
“Ich begegne meinen Klienten partnerschaftlich, respektvoll, achtsam und wertschätzend.“

Rada Movsesjan, Schatzmeisterin

Frau Movsesjan ist ehemalige Bankangestellte und seit fast 6 Jahren Unternehmensleiterin und Mitgründerin des ersten Betreuungsdienstes ‚LIFE – besser leben‘ in Hessen.

„Im Rahmen meiner Tätigkeit als Vorstandsmitglied möchte ich bewirken, dass die Arbeit der Betreuungsdienste mehr Akzeptanz erfährt und besonders in Hessen vorangetrieben wird. Dies tun wir seit 5 Jahren als Unternehmen in unserer Region. Wir haben bereits jetzt eine hohe Messlatte in unserer Region gelegt. Es ist uns von Anfang an wichtig gewesen als Pioniere für weitere Betreuungsdienste zu agieren, um so auch die zukünftige Entwicklung mit zu beeinflussen, damit eine vernünftige, qualitativ hochwertige Versorgung sichergestellt wird.“

„Ich bin jung, dynamisch und habe Mut weiterhin neue Wege zu gehen, um neue Maßstäbe zu setzen! Zusammen schaffen wir es, besonders das Leben von pflege- und hilfebedürftigen Menschen lebenswerter zu gestalten.“

Thomas Eisenreich, Geschäftsführer

Seit September 2019 ist Thomas Eisenreich als Vice President of Business Development bei Home Instead tätig. Dort ist er unter anderem für neue (digitale) Angebote der Unternehmensgruppe zuständig. Zwischen 2014 und 2019 hat Herr Eisenreich in Berlin in zwei unternehmerischen Fachverbänden der Diakonie in der Geschäftsführung gearbeitet. Neben den Beratungen der Mitgliedsunternehmen hat er die sozialunternehmerischen Belange in der Bundespolitik vertreten.