Seminar Preisermittlung und Preisgestaltung in ambulanten Betreuungsdiensten

Datum/Zeit
18.03.2022
08:30 - 12:00

Kategorien


Preisermittlung und Preisgestaltung in ambulanten Betreuungsdiensten
18. März 2022, 08.30 – 12.00 Uhr
ZOOM-Meeting

Die abzurechnenden Preise, die für Sachleistungen nach dem § 36 SGB XI vergütet werden, sind mit den Pflegekassen abgestimmt. Doch sind diese auch auskömmlich und welche Preise dürfen für Entlastungsleistungen nach den §§ 45a und 45b oder für Leistungen der Verhinderungspflege nach § 39 abgerechnet werden.

Welche rechtlichen Rahmenbedingungen müssen Sie kennen? Wie können die Preise für einzelne Leistungen kalkuliert werden? Welche Kosten dürfen oder müssen berücksichtig werden? Welche Preise dürfen für welche Leistungen den Kunden in Rechnung gestellt werden?

Nachdem Sie die Preise kalkuliert und festgesetzt haben, müssen diese aber auch noch am Markt durchgesetzt und von den Kunden akzeptiert werden.

Ziel dieses Seminars ist es, Ihnen neben den rechtlichen Grundlagen, die Möglichkeiten der Kalkulation von Leistungen und Stundensätzen darzulegen. Gemeinsam erarbeiten wir Schritt für Schritt, wie Sie Leistungen kalkulieren können und welche Angaben Sie dazu benötigen. Wir zeigen Ihnen Einflussfaktoren auf und weisen Sie auf mögliche Stolperfallen hin.

Inhalte:

  • Rechtliche Grundlagen der Leistungserbringung in ambulanten Betreuungsdiensten
  • Ermittlung Personalkosten
  • Ermittlung Brutto-, Netto- und Produktivzeit
  • Sachkosten
  • Kalkulatorische Kosten
  • Investitionskosten
  • Stundensatz vs. Leistungspreis
  • Kalkulationsmodell
  • Prospektive Kosten

Referent:
Michael Küppers, Diplom. Kaufm. FH, systemischer Coach und Change-Manager, exam. Krankenpflege, Inhaber 361° Coaching & Beratung

Preis:
Der Kostenbeitrag beträgt für BBD-Mitglieder 230,- € und für Nichtmitglieder 260,- €. Inkludiert sind Teilnahme und Unterlagen. Eine Absage ist bis zum 11. März 2022 ist kostenfrei möglich. Anschließend wird der volle Teilnahmebeitrag in Rechnung gestellt, sofern keine Ersatzteilnahme benannt wird.

Sonstiges:
Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5 Personen. Damit ausreichend Möglichkeiten zur Beantwortung von Fragen gegeben sind, stehen maximal 15 Teilnehmerplätze zur Verfügung. Die Teilnahme wird in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Sie erhalten eine Rechnung zusammen mit der Teilnahmebestätigung. Der Zoom-Link wird den angemeldeten Teilnehmenden rechtzeitig vor der Veranstaltung übersandt.

Ablauf:

08.30 – 09.00            Technik Check und Begrüßung
09.00 – 10.30            Teil 1
10:30 – 10.45            Pause
10.45 – 12.00            Teil 2

Buchungen

Ticket-Typ Preis Plätze
Teinahme Nichtmitglied 260,00€