Hektische Einzelmaßnahmen gefährden pflegebedürftige Menschen

Köln, den 17.05.2021 Die drittletzte Sitzungswoche des Bundestages in dieser Legislaturperiode ist gestartet. Hektisch wurden einzelne Maßnahmen aus dem Arbeitsentwurf zur Reform der Pflegeversicherung des BMG nun in ein Omnibusgesetzes-Verfahren eingebracht. Dazu zählen als große Bausteine die Deckelung der Eigenanteile für stationäre Versorgungen und die Anwendung eines zwischen den Sozialpartnern vereinbarten Tarifvertrages als Voraussetzung für …

Hektische Einzelmaßnahmen gefährden pflegebedürftige Menschen Weiterlesen »

Fragebogen des Landesverbandes Mitteldeutschland

Der Landesverband Mitteldeutschland möchte seine Tätigkeiten speziell auf die Bedürfnisse der Mitglieder oder zukünftigen Mitglieder in Mitteldeutschland ausrichten. Zum Landesverband Mitteldeutschland gehören die Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Bitte unterstützen Sie ihn und füllen den folgenden Fragebogen aus.Vielen Dank im Voraus. Der Landesvorstand

Digitalisierung in der Pflege ist mehr als digitale Pflegeanwendungen

Offene und virtuelle Diskussionsrunde mit Beteiligung des BBD am 26.04.2021, 13.00 – 14.00 Uhr, der Friedrich-Naumann-Stiftung Zuerst kam der Digitalisierungszuschuss. Damit bekamen Pflegeanbieter Soft- und Hardware für ihren Betriebsablauf cofinanziert. Nun folgen die Digitalen Pflegeanwendungen (DiPa). Diese verknüpfen erstmalig digitale Anwendungen mit den zur Anwendung notwendigen pflegerischen Unterstützungen. Von digital-virtuellen Pflegeangeboten ist aber noch immer …

Digitalisierung in der Pflege ist mehr als digitale Pflegeanwendungen Weiterlesen »

VDAB weiterer Partner in der SVDiPA-Allianz

Die SVDiPA-Allianz, die der BBD mit initiiert hat, wächst um einen weiteren Partner: der Verband Deutscher Alten- und Behindertenhilfe (VDAB) arbeitet nun in der Allianz aktiv mit. Ziel der SVDiPA-Allianz ist es, die Interessen der Hersteller bei der wirtschaftlichen Vertragsgestaltung und bei der Preisfindung (§89 DVPMG) zu vertreten. Sie positioniert sich als politischer beratender Ansprechpartner …

VDAB weiterer Partner in der SVDiPA-Allianz Weiterlesen »

Gemeinsamer Jahresbetrag – 45 % Leistungskürzung für Pflegebedürftige zu Hause

Im Arbeitsentwurf des BMG zur Pflegeversicherungsreform wird ein neuer §42a Gemeinsamer Jahresbetrag beschrieben.  Laut der geplanten Regelungen stehen für Verhinderungs- und Kurzzeitpflege 3.300 € p.a. zur Verfügung. Die stundenweise Verhinderungspflege (§39 SGB XI) kann bis zu 40 % des gemeinsamen Jahresbetrags umfassen. Gegenüber der heutigen Ausgestaltung (Verhinderungspflege + 50 % Kurzzeitpflege) bedeutet die vorgeschlagene Regelung …

Gemeinsamer Jahresbetrag – 45 % Leistungskürzung für Pflegebedürftige zu Hause Weiterlesen »

SVDiPA-Allianz wächst um den Spitzenverband Digitale Gesundheitsversorgung

Die Anfang Februar gegründete Allianz für Digitale Pflegeanwendungen (SVDiPA) wächst weiter und begrüßt als neuen Partner den Spitzenverband Digitale Gesundheitsversorgung e. V. (SVDGV). Gemeinsam stärkt er im Verbund die Hersteller-Stimmen als Verhandlungspartner im Rahmen des Digitale-Versorgung-und-Pflege-Modernisie­rungs-Gesetz (DVPMG). Der SVDGV vertritt über 100 eHealth-Anbieter & Förderer in Deutschland und bringt seine Erfah­rungen bei der marktwirtschaftlichen Implementierung …

SVDiPA-Allianz wächst um den Spitzenverband Digitale Gesundheitsversorgung Weiterlesen »

Meldung CAREkonkret zur Gründung der Allianz SV DiPA

Ausgabe 8.2021, 19.02.2021 Der BBD hat zusammen mit der FINSOZ und dem Verband der pflegenden Angehörigen eine Allianz Spitzenverband DiPa (SVDiPa) gegründet. Weitere Verbände haben schon ihre Mitwirkung angekündigt. Die Allianz soll die im DVPMG ausdrücklich genannten Möglichkeit, dass bis zu zwei Spitzenverbänden an der konkreten Ausgestaltung der Umsetzung dauerhaft mitwirken und bei Finanzierungsfragen in …

Meldung CAREkonkret zur Gründung der Allianz SV DiPA Weiterlesen »

Impf-Verordnung

Das MAGS NRW hat informiert, dass voraussichtlich am 10. Februar 2021 die Impfungen beim ambulanten Pflegepersonal mit dem Impfstoff von AstraZeneca über die 53 Impfzentren in NRW starten kann. Die Personal der nachfolgend aufgeführten ambulanten Anbietern sollen zeitnah ein Impfangebot erhalten: Ambulante Pflegedienste gemäß § 71 Absatz 1 SGB XI Betreuungsdiensten gemäß § 71 Absatz …

Impf-Verordnung Weiterlesen »

ARD FAKT-Politmagazin über illegale 24-Stundenbetreuungskräfte

Ukrainerinnen offenbar oftmals illegal vermittelt In etwa 300.000 Familien in Deutschland betreuen Osteuropäerinnen Menschen zu Hause. Weil Frauen aus Polen zunehmend höhere Löhne bekommen, schleusen Pflegeunternehmen offenbar Ukrainerinnen oftmals illegal nach Deutschland. Das ARD-Politikmagazin berichtet über die aktuelle Situation. Der BBD ist über zwei Statements von Thomas Eisenreich zum Thema vertreten. Bericht auf Tageschau.de Sendungsbeitrag …

ARD FAKT-Politmagazin über illegale 24-Stundenbetreuungskräfte Weiterlesen »